Aktuell

2024

Gemeinschaftsschau 2024
R487 Altenrath und R415 Dollendorf-Oberkassel
Sa.05.10-So.06.10.2024
Sa.14-18Uhr
Son.10-15Uhr


Im Vereinsheim Tambourcorps Grün-Weiß
Königswinterer Str.718
53227 Bonn-Oberkassel




Versammlungsort

Gaststätte Dreizehnlinden
Löwenburstr. 39
53229 Bonn Niederholtorf







Jahreshauptversammlung 2024



Jahreshauptversammlung des KZV R415 Dollendorf-Oberkassel

Am 16.o2.2024 trafen wir uns zahlreich bei Marlies und Siggi Lipka zur diesjährigen JHV. Für die Bereitstellung des gemütlichen Wintergartens gebührt Beiden Dank und Respekt.

Doch auch für Speis und Trank war gesorgt. Nicht nur die Getränke waren reichlich vorhanden, nein, auch für den Magen hatte Marlies ihre bewährten Kochkünste walten lassen. Neben selbstgemachtem Kartoffelsalat gab es auch noch Heißen Leberkas. Sehr lecker.

Um es mit Johannes Mario Simmel zu sagen: „Es muß nicht immer Kaviar sein.“

Doch zurück zum Wesentlichen. Die JHV.

Der Vorsitzende Dietmar Schiffmann begrüßte die anwesenden Mitglieder und resuemierte über das vergangene Zuchtjahr 2023. Dann berichtete er über die Teilnahme unserer Mitglieder an verschiedenen Schauen. Zwei Deutsche Meistertitel und 1 Vizemeister bei der Bundesschau in Leipzig und mehrere Landesmeister wurden eingeheimst. Zudem wurden Clubmeisterschaften mit großen Erfolgen beschickt.

Da unser Schriftführer Michael Honnef durch eine Herzoperation nicht teilnehmen konnte ( Gute Besserung Michel) ging es weiter mit dem Kassenbericht unserer Schatzmeisterin Simone Schiffmann. Ohne hier Summen zu nennen, trotz geringer Einnahmen, haben wir einen gesunden Kassenbestand.
Die Kassenprüfer bescheinigten eine saubere und stimmige Kasse und beantragten Entlastung.

Das Zuchtbuch führte Siegfried Schwabe und erklärte dass 319 Kaninchen eingetragen und tätowiert wurden. Nachfolgend die einzelnen Rassen:
Deutsche Riesen: 54, Deutsche Riesenschecken: s/w 49, Wiener: in 3 Farbschlägen 82 grau 32, blau 12, weiß 38, Rote Neuseeländer: 50, Burgunder: 10, Satin schwarz: 2, Havanna: 6, Rheinische Schecken: 3 Deutsche Kleinwidder grau: 15, Schwarzloh: 2 Kleine Wiener: in 3 Farbschlägen 49 eisengrau 8, wildfarben 32, weiß 9, Zwergwidder Perlfehfarbig :10, Zwergwidder weiß Blauauge: 15

Danach wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Im TO-Punkt verschiedenes berichtete Dietmar Schiffmann dass die Ausstellungshalle für die Lokalschau am 5. und 6. Oktober fest gebucht ist und 2 Preisrichter aus dem Bergischen unsere Tiere bewerten werden.

Die Kreisschau soll am 9. und 10. November wieder als Gemeinschaftsschau mit dem KV Oberberg in Gummersbach stattfinden. Auf Anregung eines Mitglieds sollte mal wieder ein Vereinsausflug ins Auge gefasst werden. Über einen Termin im Mai zum Besuch des Kölner Zoo`s wird sich Dietmat Schiffmann kümmern.

Die Versammlung wurde um 21 Uhr beendet.




Ausflug 2024

Ne Besuch em Zoo

Unser Vorsitzender Dietmar Schiffmann hatte die Vereinsmitglieder für den 26.05. zum Besuch des Kölner Zoologischem Garten eingeladen. Einige Mitglieder konnten nicht, so dass die Teilnehmerzahl überschaubar war. Wider Erwarten war es ein Sonniger Tag mit ab und zu ein paar Wölkchen aber kein Regen. Bei dem rund 6 Stündigem Rundgang war viel zu sehen und auch zu hören. Obwohl man im Fernsehen oft Dokumentionen mit zum Teil Prächtigen Tieren sieht, Live ist Live! Fast Hautnah den Tieren gegenüber zu stehen ist schon grandios. Wir alle hatten unseren Spaß und waren sicher, das werden wir kurz über lang mal wiederholen.
Verf:Bert Lummerzheim




Sommerfest 2023

Sommerfest des R415 am 15.07.2023
Wie schon öfter, durften wir unser Sommerfest bei Luzia und Franz in Beuel feiern.
Das Gezwitscher der frei fliegenden Sittiche, die Palmen sowie der Teich ließen einen Mediterranen Flair aufkommen. Leider waren einige Mitglieder im Urlaub, so dass statt über 20 nur 12 anwesend waren. Der Nachmittag wurde mit einer tollen Kaffeetafel begonnen. Selbstgebackene Kuchen wurden gespendet.
Fachgespräche ließen die Stunden bis zum Abendlichem Grillen wie im Fluge vergehen.
Hauptthema waren die neuen Bestimmungen zu den Käfiggrößen und auch das anbringen von Ruhebrettern hatte Gesprächsbedarf.

Leider fuschen immer mehr selbsternannte Tierschützer in alle (nicht nur Kaninchen) Bereiche von Zuchten. Viele dieser „Aktivisten“ (Letzte Generation) würden gerne alles was mit Tieren zu tun hat abschaffen. Deren Erklärtes Ziel: VEGAN!
Dass z.B. Lederschuhe nicht mehr getragen werden dürfen/sollen und es dann nur Plastik/Kunststoff Fußbekleidung gibt ist denen egal.

Doch zurück zum Sommerfest.
Ja, wir essen Fleisch! Dieses gab es in gegrilltem Zustand. Steaks und Würstchen. Dazu gab es verschiedene Salate und die obligatorischen Getränke. Übrigens: Das Wasser war VEGAN!
Gegen 22 Uhr löste sich die Gesellschaft langsam auf und strebte den Heimatlichen Gefilden entgegen. Doch bevor es zu Hause noch einen Absacker gab, wurde, davon bin ich überzeugt, noch bei den Kaninchen vorbei geschaut.
Unseren Gastgebern nochmals ein herzliches Dankeschön.
Et woor schön!




Kontakt Impressum Haftungsausschluss
(c) SIQUANDO GmbH & Co. KG - erstellt mit SIQUANDO Web